Das Starthaus Bremen & Bremerhaven

Nicht warten, starten!

Wer sind wir?

Das Starthaus ist die zentrale Anlaufstelle im Bremer Gründungsökosystem. Es begleitet Gründungs- und Wachstumsprozesse, stellt Kontakte zum Gründungsnetzwerk des Landes Bremen her, konzipiert und koordiniert die verschiedenen Förderbausteine.

Erfahrene Starthelfer:innen stehen in der Bremer Innenstadt und in Bremerhaven Gründenden und Start-ups von der Idee bis zur ersten Wachstumsphase zur Seite und beantworten alle Gründungs- und Unternehmensfragen. In zahlreichen kostenfreien Workshops erfahren Interessierte alles rund um den Aufbau einer Organisation, Marketing, Rechtsfragen u. v. m.

Das Starthaus ist ein Segment der BAB – Die Förderbank für Bremen und Bremerhaven und unterstützt Gründende und Start-ups mit Mikrokrediten, Crowdfunding, Beteiligungen und Förderungen.

Das Starthaus wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert und kann so alle Beratungen kostenfrei anbieten.

Weitere Informationen:
www.starthaus-bremen.de
www.starthaus-bremerhaven.de

Was machen wir bei DHI?

Im DHI beraten wir Start-ups individuell zu ihren Fragen rund ums Gründen und das erste Wachstum ihres Unternehmens sowie insbesondere zu unseren folgenden Programmen: 

Ob 12-wöchiges Pre-Seed Development Programm für digitale und skalierbare Geschäftsideen oder ein umfassendes, Inkubationsprogramm mit maßgeschneiderten Trainings, Coaching, und gezielter Beratung für Start-ups mit Bezug zu der Luft & Raumfahrt sowie anwendungsnahen Branchen – im Starthaus Bremen & Bremerhaven beraten und begleiten Starthelfer:innen individuell zu den passenden nächsten Schritten auf dem Weg zum erfolgreichen Start-up und leiten bei Bedarf an die Expert:innen aus dem Netzwerk weiter.

Warum DHI?

Dies ist ein Typoblindtext. An ihm kann man sehen, ob alle Buchstaben da sind und wie sie aussehen. Manchmal benutzt man Worte wie Hamburgefonts, Rafgenduks oder Handgloves, um Schriften zu testen. Manchmal Sätze, die alle Buchstaben des Alphabets enthalten – man nennt diese Sätze »Pangrams«. Sehr bekannt ist dieser: The quick brown fox jumps over the lazy old dog. Oft werden in Typoblindtexte auch fremdsprachige Satzteile eingebaut (AVAIL® and Wefox™ are testing aussi la Kerning), um die Wirkung in anderen Sprachen zu testen. 

Neugierig
geworden?

Einfach an Board kommen!